Donnerstag, 4. Mai 2017

Rhabarber-Grieß-Schaum

Heute habe ich ein fruchtig-frisches Rhabarberdessert für euch. Es sieht zwar etwas unscheinbar aus, schmeckt aber wirklich ausgesprochen köstlich.




Zutaten:

300 g Rhabarber (geputzt gewogen)
85 g Zucker
250 ml Wasser
1 EL Limettensaft
50 g Weichweizengrieß

Zubereitung:

Rhabarber putzen, ggf. schälen und in dünne Stücke schneiden. Zusammen mit Zucker, Vanillezucker, Wasser und Limettensaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Unter Rühren so lange köcheln, bis der Rhabarber zusammenfällt. Grieß hinzufügen und warten, bis die Masse andickt. In eine Metallschüssel füllen und im kalten Wasserbad mit dem Stabmixer schaumig schlagen. In Dessertschälchen füllen und bis zum Verzehr kühl stellen.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.


Inspiration: chefkoch

Kommentare:

zuckererbse hat gesagt…

Na, das passt ja gut. :-) Ich bin gerade im Rhabarberfieber und setze das sofort auf meine Rhabarberezept-Nachkochliste!

Birgit / birgonia hat gesagt…

Dann lass mich bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat, Zuckererbse. :-) Ich mag Rhabarber auch total gerne und mache eigentlich viel zu wenig damit.